sportbund RLP cmm lotto Mainz 05 Aerztefanclub Mainz05 Landesaerztekammer Sparda sportjugend Werbewerkstatt

 

Kidicare – Kinder. Pflege. Zukunft schenken.

Sportbund

Wenn Eltern ein Kind erwarten, wünschen sie sich nichts sehnlicher, als dass es gesund zur Welt kommt. Was passiert aber, wenn dieser Wunsch nicht in Erfüllung geht und das Kind schwerstkrank das Licht der Welt erblickt? Oder was passiert, wenn im Laufe der Zeit eine unheilbare Krankheit des Kindes diagnostiziert wird? Von heute auf morgen beginnt für die Familie ein neuer sorgenerfüllter Lebensabschnitt, der ein komplettes Umdenken erfordert, denn mitunter benötigt das Kind rund um die Uhr medizinische Pflege und Betreuung. Die daraus resultierende Belastung überschreitet oft nicht nur die physischen und psychischen Grenzen, sondern auch die finanziellen.

Uns als Johanniter liegt es am Herzen, den Familien schnell und unkompliziert zu helfen. Deshalb wurde Kidicare am 1. September 2000 als Teil der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Rheinhessen, gegründet und ist für Kinder und Jugendliche im Einsatz. Mit unserer ambulanten Kinderkrankenpflege sorgen wir in Mainz und Umgebung für die medizinische Versorgung zu Hause, um einem kranken Kind das Leben in vertrauter Umgebung zu ermöglichen. Die ambulante Pflege von Kindern ist etwas Besonderes: Dankbarkeit, Hoffnungsfreude, aber auch Hilflosigkeit der kleinen Patienten und der Eltern begegnen dem professionellen Kidicare-Team täglich. Manchmal heißt das leider auch, den Lebensendweg zu begleiten und dabei insbesondere die jungen Patienten, die Eltern und Geschwister zu betreuen.

Kidicare ist ein Team von mehr als 35 examinierten Pflegerinnen und Pfleger, die sich Tag und Nacht, für unsere kleinen Patienten einsetzen. Ihre medizinische Versorgung sichert dem Kind und seinen Eltern ein soweit wie möglich „normales“ Familienleben außerhalb der Klinik. Das Kinderzimmer wird dabei zur Intensivstation zu Hause. Die ambulante Pflege und medizinische Betreuung in der Familie, die Begleitung und Anleitung von Eltern, die Zusammenarbeit mit Ärzten und Apotheken, die Verhandlungen der Kosten mit den zuständigen Pflegekassen sowie die Pflege rund um die Uhr sind für das Kidicare-Team seit 17 Jahren Alltag.

Jeder Euro spendet eine Minute mehr Lebensqualität.

Warum benötigen kranke Kinder einen Spezialpflegedienst?
Die Kinder und Jugendlichen sind so schwer krank, dass die Familien vorübergehend oder dauerhaft Hilfe in der Versorgung brauchen. Die spezifische Pflege ist sehr aufwendig, dafür setzen wir eine 1:1 Betreuung an. Der Pflegebedarf orientiert sich am individuellen Bedarf, den Kinder aus ärztlicher Sicht benötigen.

Wie ist das Team von Kidicare im Einsatz?
Mindestens zweimal wöchentlich eine Stunde, überwiegend aber täglich 12 Stunden, ist unser Team im Einsatz. Ein Drittel sind beatmete Kinder mit Lähmungen, aber auch Kinder und Jugendliche mit weiteren Einschränkungen, Atembeschwerden, frühgeborene und sterbende Kinder. Alle erhalten liebevolle Pflege. Wir begleiten dabei den Übergang vom Krankenhaus nach Hause, gewährleisten eine sehr gut weitere Versorgung und unterstützen die Familie.

Wie finanziert sich Kidicare?
Ein erheblicher finanzieller Teil bei diesem Projekt kommt durch Spendengelder zusammen. Diese Mittel stehen aber nicht unbegrenzt zur Verfügung, so dass unsere Kosten darüber hinausgehen. Denn unser Ziel ist es immer, alle benötigte Hilfe zu geben, unabhängig davon, wie viel Zeit wir dafür einsetzen. Deshalb brauchen wir dauerhafte Unterstützung durch Spenden.

Mit Ihrer Spende helfen Sie, damit wir helfen!

Familien unterstützen und Kindern ein Lachen schenken!

Johanniter-Unfall-Hilfe. e.V.
Regionalverband Rheinhessen
Hans-Böckler-Str. 109, 55128 Mainz
www.johanniter.de/kidicare

Ansprechpartnerin
Claudia Siebner
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 06131 93 555 17